Routineprüfung auf Wachsverfälschung ab sofort förderfähig

Nachdem im vergangenen Jahr mehrfach mit Fremdwachsen gestrecktes Bienenwachs in Umlauf gebracht wurde, hat sich das StMELF entschlossen die Analyse von Bienenwachsproben aus bayerischen Imkereien hinsichtlich Beimischungen und Verfälschungen ab sofort zu 100% mit Mitteln des Freistaates Bayern zu fördern. Hierdurch soll das Ausmaß der Wachsverfälschungen abgeschätzt und der aktuellen Verunsicherung in der Imkerschaft begegnet werden.

Imkerinnen und Imker haben somit im Jahr 2017 die Wahl ihre Wachsprobe ohne Eigenanteil entweder hinsichtlich Rückständen aus Bienenarznei- und Pflanzenschutzmitteln oder hinsichtlich Verfälschungen analysieren zu lassen.

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Schierling
Tierergesundheitsdienst Bayern e.V.
Fachabteilungsleitung Bienengesundheitsdienst
Tel. 089/9091-231
Email:

Weitere Informationen auch über die Website des Tiergesundheitsdienstes Bayern e.V.

Königinnenzuchtkurs Dietfurt an der Altmühl

Liebe Mitglieder, Liebe Interessenten,

wir laden Euch herzlich zu unserem Königinnenzuchtkurs Dietfurt ein.

1. Teil Theorieabend

am Freitag, 21.04.2017 um 19:30 Uhr im Gasthof „Zum Lukas“, Bahnhofstraße 26 in 92345 Dietfurt an der Altmühl

2. Teil Praxis

am Samstag, 07.05.2017 um 9 Uhr – genauer Treffpunkt wird am Theorieabend mitgeteilt

Inhalte des Theorieteils:

– Vorbereitung Königinnenzucht
– Vorbereitung Startervolk
– Bedeutung/ Vorbereitung der Pflegevölker
– Erstellung von Begattungseinheiten
– Zeitlicher Ablauf der Königinnenzucht
– Belegstellenordnung

Inhalt des Praxisteils:

Die im Theorieteil erlangten Kenntnisse werden an diesem Tag in
die Praxis umgesetzt. Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit
Zuchtstoff von erlesenen Buckfastvölkern umzularven.

Für  Mitglieder unseres Landesverbandes ist die Teilnahme kostenlos,
für Nichtmitglieder erheben wir eine Teilnahmegebühr von 35€.

In der Teilnahmegebühr sind folgende Leistungen enthalten

– Teilnahme am Workshop, Theorie und Praxis.
– kostenloser Zuchtstoff an den Praxistagen
– Nutzung der Belegstellen des LV Buckfastimker Bayern e.V.
(zzgl. Kosten laut Belegstellenordnungen und Beachtung der
Anmeldeformalitäten)
– Restmitgliedschaft 2017 im LV Buckfastimker Bayern e.V.
(die Mitgliedschaft ist notwendig, für die Nutzung der Belegstellen)
– Erhalt der Zeitschrift „Der Buckfastimker“ (erscheint viermal im Jahr)

Anmeldungen bei Helmut Graspointner unter der E-Mail-Adresse:

">

Offener Stammtisch Landesverband Buckfastimker Bayern e.V.

25 Imker aus der Region Moosburg, Landshut, Kehlheim, Vilsbiburg und Eggenfelden trafen sich am 5. Januar 2017 zu einem offenen Stammtisch, organisiert von Thomas Jauk (Regionalteam Niederbayern) im Gasthof Kirchenwirt in Niederaichbach.

Mit Teilnehmern zwischen 25 und 79 Jahren, entweder interessierte Anfänger oder langjährige Imker, sowie Kollegen in Ausbildung zum Tierwirt und einem angehenden Imkermeister, war die Veranstaltung gut besucht und bot ein reichhaltiges Spektrum für Austausch und Diskussionen.

Nach kurzer Einführung mit der Vorstellung des Landesverbandes stellten sich die Anwesenden kurz vor. Es freut uns, dass auch Vorstandsmitglieder der Imkervereine aus Vilsbiburg und Landshut unter den Teilnehmern waren.

Das Anliegen aller Teilnehmer ist es, renommierte Referenten für Vorträge in der Region zu gewinnen. Vor allem der angebotene Workshop „Einräumige Brutraumführung und Totale Brutentnahme (TBE)“ in Bechhofen soll auch hier durchgeführt werden.

Weiter wurde über Fahrgemeinschaften zur Züchtertagung nach Weichering und zur Beschickung der Belegstellen Hausberg und Karwendel beraten.

Auch der Kooperationsvertrag mit der Fa. Röckl (Wachsverarbeitung) ist für viele Kollegen interessant.

Parallel wurde über verschiedene Sockelsysteme (anhand von mitgebrachten Fotos) diskutiert.

Die Teilnehmer sind sich einig, die Veranstaltung fortzusetzen und zogen das Resümee

„Es war schön, da KEINE Diskussion über die Bienenrasse den Abend bestimmte!“.

Das Regionalteam Niederbayern freute sich, trotz ungünstiger Witterungsbedingungen (ca. 8 cm Neuschnee), über die rege Teilnahme. Unser Dank gilt dem Imkerverein Vilsbiburg für die Veröffentlichung unserer Veranstaltung auf der Website.

Thomas Jauk

Regionalteam Niederbayern

Landesverband Buckfastimker Bayern e.V.

Anmerkung der Redaktion:

Der Landesverband greift den Punkt gerne auf und veranstaltet dieses Jahr einen Workshop zur Totalen Brutentnahmen (TBE), unsere Frühjahrsversammlung sowie einen Königinnenzuchtkurs in der Region.

Thomas Jauk plant des weiteren einen Praxisteil zur Totalen Brutentnahme Ende Juli 2017 durchzuführen. Hierzu werden wir weiter berichten.

Foto mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung überlassen von Andreas Blaszak (Pressereferent Niederaichbach).

Ausgebucht! Workshop – Einräumige Brutraumführung & Totale Brutentnahme (TBE)

Veranstalter:

Landesverband Buckfastimker Bayern e.V und Bienenzuchtverein Bechhofen

Datum:

Freitag der 03.02.2017 um 19:30 Uhr,

Veranstaltungsort:

Gasthaus Grüner Baum, 91572 Bechhofen –Röttenbach

Veranstaltungsende:

Ca. 22:30 Uhr

Themen:

  • Einräumige Brutraumführung mit der Buckfastbiene in Zander und Zanderdadant

Referent: Stefan Luff, Zuchtkoordinator des LV Buckfastimker Bayern e.V.

  • Totale Brut Entnahme (TBE)– ein hocheffektives Behandlungskonzept gegen die Varroamilbe

Referent: Roland Friedrich, 2. Vorsitzender des LV Buckfastimker Bayern. e.V.

Die Referenten sind erfolgreiche Wanderimker und in Zucht und Betriebsweisen anerkannte Fachleute innerhalb des Landesverbandes.

Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder im Landesverband Buckfastimker Bayern und des Bienenzuchtvereins Bechhofen. Besonders die Neumitglieder der letzten Jahre sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme für die Mitglieder ist kostenfrei.

Gäste sind bei einer Teilnahmegebühr von 5€ ebenfalls herzlich willkommen.

Anmeldungen:

Roland Friedrich, , oder Telefon ab 19:00 Uhr 09122/8098828

ACHTUNG: Die Teilnehmeranzahl ist auf 50 limitiert.

Förderung von Verdunstern zur Varroosebehandlung

Obwohl wir Euch bei dieser Förderung nicht unterstützen können, da zu viele Landkreise etc. betroffen sind, möchten wir Euch diese Information der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft weiter geben.

Vielleicht habt Ihr die Möglichkeit über die örtlichen Imkervereine zu bestellen.

20161220_Förderung von Verdunstern zur Varroosebehandlung

Auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten findet Ihr weiterführende Informationen.

 

Königinnenzuchtkurs Karwendel

Liebe Mitglieder, Liebe Interessenten,

wir laden Euch herzlich zu unserem Königinnenzuchtkurs Karwendel ein.

1. Teil Theorieabend

am Freitag, 28.04.2017 um 19 Uhr im Posthotel Kolberbräu, Marktstraße 29 in 83646 Bad Tölz

2. Teil Praxis

am Samstag, 20.05.2017 um 9 Uhr auf dem Heimstand in 83646 Arzbach – genauer Treffpunkt wird am Theorieabend mitgeteilt

Inhalte des Theorieteils:

– Vorbereitung Königinnenzucht
– Vorbereitung Startervolk
– Bedeutung/ Vorbereitung der Pflegevölker
– Erstellung von Begattungseinheiten
– Zeitlicher Ablauf der Königinnenzucht
– Belegstellenordnung

Inhalt des Praxisteils:

Die im Theorieteil erlangten Kenntnisse werden an diesem Tag in
die Praxis umgesetzt. Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit
Zuchtstoff von erlesenen Buckfastvölkern umzularven.

Für  Mitglieder unseres Landesverbandes ist die Teilnahme kostenlos,
für Nichtmitglieder erheben wir eine Teilnahmegebühr von 35€.

In der Teilnahmegebühr sind folgende Leistungen enthalten

– Teilnahme am Workshop, Theorie und Praxis.
– kostenloser Zuchtstoff an den Praxistagen
– Nutzung der Belegstellen des LV Buckfastimker Bayern e.V.
(zzgl. Kosten laut Belegstellenordnungen und Beachtung der
Anmeldeformalitäten)
– Restmitgliedschaft 2017 im LV Buckfastimker Bayern e.V.
(die Mitgliedschaft ist notwendig, für die Nutzung der Belegstellen)
– Erhalt der Zeitschrift „Der Buckfastimker“ (erscheint viermal im Jahr)

Anmeldungen bei Marko Schnuerch unter der E-Mail-Adresse:

Annahmefrist für die Stockwaagenbestellung verlängert!

Liebe Mitglieder der Landesverbände und der GdeB,

auf Grund der vielen Bestellungen haben wir uns entschieden, die Annahmefrist auf den 6. Januar 2017 zu verlängern.

Aktuell haben wir 18 Bestellungen und freuen uns über weitere Bestellungen.

Ab 20 bestellten Stockwaagen erhalten wir dann 10% Rabatt.

 

Bestellungen sind unter der E-Mail-Adresse bis einschließlich 6. Januar 2017 möglich.

Aktueller Stand der Stockwaagenbestellung

Liebe Mitglieder der Landesverbände und der GdeB,

Stand 28.12.2016 haben wir 15 Bestellungen erhalten. Aktuell gibt es auf die Bestellung je Stockwaage 7% Rabatt. Vielleicht schaffen wir es auf die 20 Bestellungen zu kommen. Damit würden wir 10% Rabatt je Waage erhalten.

Nutzt die gute Gelegenheit und bestellt bis zum 31.12.2016 unter der Email-Adresse: